Verein

 

Vom Arbeitskreis Partnerschaft zum Arbeitskreis Städtepartnerschaft Grünberg e.V.

Von Beginn an war es nötig organisatorische Aufgaben zu erfüllen, sowie Gedanken, Pläne und Ziele zu werten und umzusetzen. Im ersten Jahr fand sich eine Vielzahl interessierter Bürger aus allen Kreisen der Bevölkerung und der Vereine bereit, diese Städtepartnerschaft mit Leben zu erfüllen und einen Beitrag auf dem Weg in das vereinte Europa zu leisten.

Erste Reihe von links: Hans-Günther Möll, Helga Zabel, Carola Möll, Inge Berner, Babett Hanisch, Ulrich Hanisch
Zweite Reihe: August E. Zabel, Manfred Albrecht, Gertrud Albrecht, Heide Krech, Margot Schäfer, Heinrich Schäfer
Dritte Reihe: Werner Klee, Horst Ekkehard Lux, Horst Jochim, Ernst Ludwig Ide, Winfried Schulz, Wolfgang Kuntzemüller, Hermann Stika, Rolf Fleischmann
Dem Arbeitskreis Partnerschaft gehörten ferner an: Ingrid Blauert, Ingrid Pracht, Helga Reuhl, Klaus Bausen, Gerd Bölter, Siegbert Damaschke, Friedel Jöckel, Dieter Krech, Heinz Dieter Nothnagel, Horst Pracht, Heinrich Schäfer

 

Vereinsgründung

Am 16. Dezember 1991 fanden sich im Sitzungszimmer des Rathauses in Grünberg 37 Personen ein, um über die Gründung des Vereins “ Arbeitskreis Städtepartnerschaft. Grünberg e.V.“ zu beschließen.

Bürgermeister Siegbert Damaschke begrüßte die Erschienenen und übernahm die Leitung der Versammlung. In seiner Eröffnungsansprache dankte er den Mitarbeitern des ehemaligen „Arbeitskreises Städtepartnerschaft Grünberg-Condom“. Besonders hob er die gute Arbeit der Herren Ulli Hanisch, Manfred Albrecht und A.E Zabel hervor. Er dankte den Grünberger Vereinen, ohne deren Engagement manches nicht machbar gewesen wäre. Zuletzt würdigte er das vielversprechende Wirken von Dr. Wolfram Braun, das durch dessen tragischen Tod zu früh beendet wurde. Dann ging Bürgermeister Damaschke zur Tagesordnung über. Es wurde über die Gründung des Vereins beraten.

Die Anwesenden faßten sodann einstimmig durch Handzeichen den Beschluß, den Arbeitskreis Städtepartnerschaft Grünberg e.V. zu gründen.

Silke Arbeiter-Löffert, Wolfgang Hausmann, Rita Sekanina, Siegbert Damaschke, Tobias Lux, Ludwig Dörr, Thomas Skill, Ulrich Zinn, Walter Sekanina, Jürgen Schmidt, Rolf Halbich

 

Aufnahmeanträge

Aufnahmeantrag für juristische Personen

Aufnahmeantrag für natürliche Personen